Aktuell

Daniel Grünauer - Aktuell
7. SCHWEIZER THEATERTREFFEN - Koordination für das TAK Liechtenstein

7. SCHWEIZER THEATERTREFFEN - Koordination für das TAK Liechtenstein


13.05.2020 | TAK Liechtenstein | 9494 | Schaan


Von 13. - 17. Mai findet das Schweizer Theatertreffen 2020 in Chur (Graubünden) und Liechtenstein (Koordination: Daniel Grünauer) statt. Während der 7. Ausgabe werden sieben ausgewählte Inszenierungen zu sehen sein. Außerdem steht der Preisverleihungsabend des Bundesamts für Kultur (BAK) zum letzten Mal im Programm.

Das Schweizer Theatertreffen besteht seit dem Jahr 2014 und ist eine jährlich Ende Mai stattfindende Werkschau des Schweizer Theaterschaffens. Ins Leben gerufen wurde das mehrtägige Festival durch eine Initiative des Schweizerischen Bühnenverbandes (SBV) mit Unterstützung des Bundesamts für Kultur, des Internationalen Theaterinstituts ITI Suisse und dem Verband freischaffender Bühnenkünstler (ACT). Die Austragung des Schweizer Theatertreffens alterniert zwischen den Sprachregionen und fand nach den ersten beiden Ausgaben in Winterthur (2014, 2015) in Genf (2016), im Tessin (2017), in Zürich (2018) und im Wallis (2019) statt.

www.rencontre-theatre-suisse.ch

CYRANO DE BERGERAC - Neufassung nach Edmond Rostand

CYRANO DE BERGERAC - Neufassung nach Edmond Rostand


17.06.2020 | Rosenberg Festspiele | 96317 | Kronach


Der Klassiker CYRANO DE BERGERAC von Edmond Rostand in der Freilichttheaterfassung von Daniel Grünauer, Daniel Morgenroth und Christoph Nix ist ab 17. Juni 2020 bei den Rosenberg Festspielen in Kronach zu sehen.

In CYRANO DE BERGERAC entspinnt sich ein Liebesdreieck zwischen dem Gardeoffizier Cyrano de Bergerac, dem Baron von Neuvilette Christian und der schönen Blondine Roxane. Beide sind in Roxane verliebt, doch beide haben Sorgen. Cyrano hat eine riesige Nase, kann aber mit Worten gut umgehen. Christian hat ein makelloses Gesicht, doch seine Liebe vermag er sprachlich nicht auszudrücken. Zwei Gegensätze, die beschließen, sich zu ergänzen.

www.rosenberfestspiele.de

LA TRAGÉDIE DE CARMEN - Neues Leitungsteam bei der Rathausoper

LA TRAGÉDIE DE CARMEN - Neues Leitungsteam bei der Rathausoper


22.08.2020 | Innenhof Rathaus | 78462 | Konstanz


Für Sommer 2020 plant die Rathausoper Konstanz die Kammeroper LA TRAGÉDIE DE CARMEN von Peter Brook nach Georges Bizet. Peter Brooks einaktige Fassung ist ein Konzentrat des Werkes für vier Sängerinnen und Sänger (Carmen, Micaela, Don José, Escamillo) sowie Schauspieler. Die Fassung wurde in Paris im Jahr 1981 uraufgeführt und war bereits 1998 in Konstanz zu erleben.

Nach der im vergangenen Jahr erfolgten Neuaufstellung der RathausOper Konstanz gibt es eine Änderung im Leitungsteam. Für 2020 stößt Daniel Grünauer neu dazu. Er wird neben Ruth Bader (Produktion) und Eckart Manke (Musik) den Bereich Inszenierung verantworten und im Sommer 2020 bei der Kammeroper LA TRAGÉDIE DE CARMEN Regie führen. Jochen Diederichs verlässt das Kernteam auf eigenen Wunsch.

www.rathausoper.de