CLÉANTE in „Der Geizige“

Daniel Grünauer

Premiere:

27.05.2006


Genre:

Komödie von Jean Baptiste Molière


Beschreibung:

Monsieur Harpagon ist als der größte Geizkragen weit und breit bekannt. Sein Haushalt ist herunter gewirtschaftet, und auch in der Familie geht es drunter und drüber.
Die Tochter Elise liebt Valère, der sich als Hausverwalter bei Harpagon eingeschlichen hat und diesem nach dem Munde redet - er will ja dessen Schwiegersohn werden.
Cléante, Harpagons Sohn, liebt Mariane, die der Vater zu allem Überfluss für sich beansprucht. Seine Tochter Elise, die ja in Valère verliebt ist, will er an den nicht mehr ganz jungen, aber geldigen Witwer Anselme verheiraten. Das wichtigste dabei: Er nähme sie auch ohne Mitgift!
Die Lage im Hause ist schon verzwickt genug! Als Harpagon dann auch noch seinen letzten Diener La Flèche hochkant hinauswirft, kommt das Fass zum Überlaufen.


Spielort:

Burg Leuchtenberg


Regie:

Matthias Winter