DER AUFHALTSAME AUFSTIEG DES ARTURO UI

Daniel Grünauer

Premiere:

05.12.2008


Genre:

Gangsterspektakel von Bertolt Brecht


Beschreibung:

"Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui" von Bertolt Brecht ist mehr als Geschichts- oder Deutschunterricht und in Brechts epischem Theater mehr als ein erhobener Zeigefinger. Das Theaterstück zeigt in der Figur des Arturo Ui den Aufstieg Hitlers zur Macht bis zum Jahre 1938.
Durch die doppelte Verfremdung werden die Ereignisse dieser Jahre erkennbar, nicht als schicksalhaftes Verhängnis, sondern als die Konsequenz der herrschenden Verhältnisse. Die Parabel stellt klar, dass der Faschismus kein Einzelfall war. Es geht nicht um Figuren der Geschichte. Viel allgemeiner und zeitlich ungebunden: Menschliche Mechanismen sollen aufgedeckt werden. Sie machen derartige "aufhaltsame Aufstiege" in der Geschichte erst möglich.


Spielort:

Regionalbibliothek


Regie:

Daniel Grünauer


Team:

Bühne: Daniel Grünauer, Kostüme: Evi Schwab, Sounddesign: Thomas Patterer